Coronavirus und Street Food-Business. Auswirkungen auf Tagesgeschäft, Events und Catering.

Pandemie oder Panik? Im Moment ist zumindest letzteres sicher. Hamsterkäufe sind nur eine Auswirkung der medialen Welle um den Coronavirus (SARS-CoV-2 bzw. COVID-19). Vernunft scheint es kaum noch zu geben. Stattdessen regieren Angst und Irrsinn. Da sich auch das Geschäft von Foodtrucks und Street Food-Anbietern der aktuellen Situation und deren möglichen Auswirkungen nicht entziehen kann, haben wir mal versucht eine panikfreie und pragmatische Sichtweise zu skizzieren und verschiedene Beteiligte um ihre Einschätzung gebeten.

Es gibt wohl kaum einen Wirtschaftszweig der so stark auf dem Zusammentreffen unterschiedlicher Menschen basiert – ja sogar darauf angewiesen ist – wie die Gastronomie. Die mobile Gastronomie erfährt hier sogar noch eine Sonderstellung. Schließlich bewegen sich Foodtrucks, -trailer und Stände an unterschiedlichen Standorten, was d